Suche
  • Rechtschreibprüfung, Lektorat, Schreibworkshops
  • Johannes Flörsch
Suche Menü

Schreibtipp von Laotse

„Dreißig Speichen umgeben eine Nabe: Auf dem Nichts daran beruht des Wagens Wirkung.
Man macht Schüsseln und Töpfe zu Gefäßen: Auf dem Nichts darin beruht des Gefäßes Wirkung.
Man höhlt Türen und Fenster aus an Zimmern: Auf dem Nichts darin beruht des Zimmers Wirkung.

Darum: das Etwas schafft Wirklichkeit, das Nichts schafft Wirkung.“

aus (vermutlich) Lao-Tse, Tao Te King

Hast du Blähungen? Dann lass die Luft raus!

So steht’s in einer Facebook-Gruppe:

„Das Produktionspotential in der Landwirtschaft, aber auch das Auftreten von Schadorganismen und Krankheiten(,) werden/wird massgeblich durch das lokale und regionale Temperatur- und Niederschlagsregime bestimmt.“ (211 Zeichen)

Die zu diskutierende Frage lautet: Singular oder Plural – werden oder wird?

Mich indes interessiert, wie ich die Luft rauslassen kann aus „Produktionspotential, Auftreten von Schadorganismen, lokales und regionales Temperatur- und Niederschlagsregime“? Also die Nadel in den Satz gepiekst, und heraus kommt die schlichte Aussage:

„Wie gut die Ernte wird, hängt vom Wetter ab.“ (44 Zeichen)

Satzmonster erlegt. Die Jagd geht weiter.

 

Mein Unwort des Jahres: exklusiv

Quelle: Tagebuch von den Festspielen in Bayreuth

 

Wüchse Gold im Frühjahr zwischen den Grashalmen und blühte Silber im Frühsommer auf den Wiesen, kein Mensch hielte Gold oder Silber des Erwähnens wert.

Wäre alles exklusiv, was mittlerweile als exklusiv tituliert, angepriesen, behauptet wird, wir würden ersticken wegen all der Fliegen, die in unseren ob all der Exklusivität vor Staunen offenen Mündern Platz fänden.

Von den drei Bedeutungen, die Duden für das Wort exklusiv nennt (abgrenzend, höchsten Ansprüchen genügend, einem bestimmten Kreis vorbehalten sein), trifft im Vorspann des oben verlinkten Beitrags keine zu.

Ein Wandel, der Verlust ist

Wir können zusehen, wie das Wort exklusiv seine tatsächliche Bedeutung verliert; in nicht allzu ferner Zeit wird es allein und ausschließlich dafür benutzt werden, um zu sagen: „Auch bei uns in dieser Zeitung.“ Ein Bedeutungswandel hin zum konträren Gegenteil dessen, was das Wort eigentlich meint.

Und deshalb ist exklusiv mein Kandidat für das Unwort des Jahres!