Suche
  • Rechtschreibprüfung, Lektorat, Schreibworkshops
  • Johannes Flörsch
Suche Menü

Seelig vs. selig

Zugegeben, es ist verführerisch leicht, das Wort falsch zu schreiben, scheint es doch, als ob es die Gene trüge seines Klanggenossen. Aber nein: „Selig“ stammt nicht aus demselben Stall: „Seligkeit“ und das Adjektiv „selig“ haben nichts mit der „Seele“ zu tun.

Alternativtext

gruenstich.net, die Agentur aus Passau, betreut die Innstadt-Brauerei. Ihr Texter „schreibt mit einer spitzen scharfen Feder“, heißt es auf der Website. Warum er das solcherart tut und welchen Vorteil der Kunde dadurch hat, verrät die Website nicht. Wäre ich Kunde, ich würde eine ordentliche Rechtschreibung begrüßen und die Kenntnis der Kommaregeln statt eine spitze Feder.

Mehr zum Thema „Was gerne einmal falsch gemacht wird“.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.