Suche
  • Rechtschreibprüfung, Lektorat, Schreibworkshops
  • Johannes Flörsch
Suche Menü

„Supi!“ Ein Kundengespräch

Meine mir nicht ehelich angetraute Gattin nennt mich unflexibel – ich selbst halte mich schlicht und ergreifend für nach guter alter Sitte erzogen: In manchen Dingen bin ich einfach konservativ. Und deswegen wölbt sich meine Augenbraue im Umgang mit dienstbaren Geistern manchmal auf englische Weise.

Wenn Kundenberater kumpelhaft auftreten

Wir haben ein Bett gekauft. Bezahlen wollen wir es mit Hilfe einer „Null-Prozent-Finanzierung“. Die Kunden- bzw. Finanzberaterin jenes Möbelhauses mit den vielen X im Namen verspricht eine rasche und unkomplizierte Regelung. Sie wird uns die Genehmigung unseres Antrags sofort telefonisch mitteilen.

Einige Tage später. Am Samstagmorgen zählt die Lektüre der ortsansässigen Tageszeitung zur Pflichtlektüre. Cremiger Cappuccino und die aufgeschlagene Zeitung bei strahlendem Sonnenschein auf der Terrasse unserer neuen Wohnung. Es könnte ein schöner Tag werden. Doch dann der Anruf! Frau K. aus der Finanzabteilung teilt uns die Bewilligung unseres Finanzierungsantrags mit. Und wie macht sie das?

Distanzlos

„Supi!“

Bitte was? Habe ich mich da verhört? Hat Frau K. soeben wirklich „supi“ gesagt?

Hat sie! „Supi! Der Antrag ist genehmigt! Sie können jederzeit vorbeikommen!“

Vorbeikommen? Das will ich gerne tun. Ob ich ihr dann gleich auch meine Meinung zur legeren Ausdrucksweise sagen werde? Ich weiß es nicht. Womöglich müssen Kundenberaterinnen ihre Formulierungen dem Angebot anpassen: null Prozent – null Gespür für den rechten Ton?

Auf Tuchfühlung

Ich will mal nicht so sein. Frau K. schien mir ausgesprochen nett und sympathisch bei unserem Erstkontakt. Wahrscheinlich also ist ihre Mitfreude aufrichtig und wirklich tief empfunden. Wie könnte ich das nur herausfinden? Genau! Ich werde sie einfach fragen! Ob sie mit mir aufs neue Bett mit einem Glas Champagner anstoßen wolle? Fänd’ ich supi.

Ich muss nur vorher meine mir nicht ehelich angetraute Gattin um ihre Meinung fragen. In Sachen fremde Damen und Kundenberaterinnen ist eher sie die unflexible …

Viel Spaß – und eine supi Zeit!





2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.