Suche
  • Rechtschreibprüfung, Lektorat, Schreibworkshops
  • Johannes Flörsch
Suche Menü

Von der falschen Verwendung des Singulars

icu-net„Make success global“ hat die ICUnet.AG aus Passau als Slogan ausgegeben. Und um „global erfolgreich“ zu sein, verlangt das Unternehmen viel von seinen Mitarbeitern, fast durchweg benötigt man den Universitätsabschluss, um an Bord zu gelangen. Vielleicht tät’s ja auch das kleine Einmaleins …

„Bei der ICUnet.AG erwartet Sie ein interdisziplinäres Team und eine angenehme Arbeitsatmosphäre“, verspricht das Unternehmen seinen zukünftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Da wird man doch irgendwie an Drafi Deutscher erinnert, der einmal „Marmor, Stein und Eisen bricht“ gesungen hat, obwohl es doch hätte heißen müssen: Marmor, Stein und Eisen brechen“, was aber nur halb so schön gewesen wäre und ohne Chance auf eine vernünftige zweite Zeile, denn was reimt sich schon auf „brechen“?

„Rechen“ vielleicht. Womit wir zwanglos und elegant übergeleitet haben zum „Rechenschieber“, mit dessen Hilfe die Personalabteilung der ICUnet.AG mal prüfen könnte, was die Summe aus 1 plus 1 ist. Und dann sollte sie darüber nachdenken, wie sich das Ergebnis auf die Verbform auswirkt. Könnte mir vorstellen, dass sie da Überraschungen erwarten. Oder heißt es erwartet?