Suche
  • Rechtschreibprüfung, Lektorat, Schreibworkshops
  • Johannes Flörsch
Suche Menü

Gebären vs. Gebärden

Da ereifert sich jemand über Google. Die Kritik ist berechtigt, die Kritik kommt aus kompetentem Haus, aber das Verhalten von Google wird als Gebären bezeichnet. Das ist nun haarscharf daneben.

Gebären ist der Vorgang, bei dem ein Kind zur Welt kommt. Was im Text, auf den ich mich hier beziehe, wirklich gemeint ist, klingt ähnlich: gebärden. Sich gebärden bedeutet: sich benehmen, sich verhalten, sich geben, auftreten.

Gebärden ist ein schwaches Verb und hieß einst gebaren – vielleicht saß dieser Klang der Autorin im Ohr, als sie den Text schrieb. Trotzdem ist das Wort an dieser Stelle falsch.

Viel Spaß – und eine gute Zeit!

Mehr aus meiner Rubrik Was gerne einmal falsch gemacht wird.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Lektorat, Rechtschreibung prüfen online, Rechtschreibung korrigieren

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.