Suche
  • Rechtschreibprüfung, Lektorat, Schreibworkshops
  • Johannes Flörsch
Suche Menü

Wohlgesonnen oder wohlgesinnt: Wie heißt es richtig?

Aus meiner kleinen Serie: Was gerne mal falsch gemacht wird

Wohlgesonnen, wohlgesinnen, wohlgesinnt – wie heißt es nun richtig? Ganz einfach!

Die Erklärung leitet sich von der Bedeutung des Wortes ab. Es geht um die Gesinnung, die einer hat, also darum, wie, auf welche Weise man jemandem gegenüber eingestellt ist.

Das Wort wohl deutet an: Es handelt sich um eine freundliche Haltung. Und aus dem Stamm des Wortes Gesinnung (der Sinn) lässt sich folgern, dass einzig richtig nur die Variante sein kann (und auch ist): wohlgesinnt!

In diesem Sinne:

Viel Spaß – und eine schöne Zeit!

Mehr Zweifelsfälle

In meinem Blog findest du noch mehr Beispiele zu Wörtern, die gerne verwechselt werden.

Mehr aus meiner Rubrik Was gerne einmal falsch gemacht wird.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.